Weiter so

Frohe Weihnachten!

Am Tag nach der Angelobung des „neuen“ Gemeinderates wir in den Corona-Krisenmodus gegangen und aus diesem de facto bis heute – mit Ausnahme von wenigen Monaten – nicht mehr herausgekommen.

Dessen ungeachtet haben wir uns – und zwar alle Fraktionen im Gemeinderat – dazu entschieden, das Investitions- und Erneuerungsprogramm in unserem Ort bestmöglich weiterzuführen. Diese Strategie haben wir , trotz Einnahmenverlusten, mit Bedacht weiter aufrecht erhalten und diese Linie werden wir im kommenden Jahr beibehalten. Auch wenn wir seitens der Landesbehörden immer wieder dazu aufgefordert werden, haben wir auch keine gröberen Gebührenerhöhungen vorgenommen, sondern diese nur im Rahmen der Inflationsrate angepasst. Das werden wir in den kommenden Jahren beibehalten – das darf ich Ihnen namens aller Gemeinderäte meiner Fraktion zusagen und versprechen.

Veranstaltungen mussten reihenweise abgesagt Leider ist vieles zu kurz gekommen – und die persönlichen Kontakte eingeschränkt werden. Es ist zu befürchten, dass dies auch noch die erste Zeit im neuen Jahr betreffen wird. Wir können nur gemeinsam darauf hoffen, dass sich die Impfquote kurzfristig so weit erhöht, dass wir in absehbarer Zeit wieder ein halbwegs normales Leben führen können und einen Großteil unserer leider notwendigerweise beschnittenen Freiheiten zurückbekommen.

Abschließend wünsche Ich Ihnen und Ihrer Familie ein schönes, friedliches Weihnachtsfest und bereits heute alles, alles Gute – vor allem Gesundheit – für alle Monate des neuen Jahres 2022.

Ihr Bürgermeister Herbert Janschka